Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3676
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 625 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von tilos » Do 12.01.23 14:49

Anders kann man das anhand der vorgelegten Fotos leider nicht beurteilen. Mir waren zunächst die offenen Gusslunker an der Oberfläche aufgefallen, ich wollte aber nicht gleich rumunken.

Tut mir leid Chippi :cry:

Tilos

Chippi
Beiträge: 5955
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5462 Mal
Danksagung erhalten: 2446 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Chippi » Do 12.01.23 15:16

Nicht so schlimm, die anderen Münzen sind zum Glück das Geld wert.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5211
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 938 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Do 12.01.23 16:57

Was haltet ihr denn vor der Münze?
https://www.sixbid.com/de/emporium-hamb ... icky=false

Stempelgleich und gleiche Schrötlingsform und Zentrierung. Gewicht 4,12 g.
Da kommt mir ja eher die als gegossen vor und nicht Chippis.
Caesar1.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor antoninus1 für den Beitrag:
Numis-Student (Do 12.01.23 20:19)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Antikensammler
Beiträge: 33
Registriert: So 14.11.21 14:30
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Antikensammler » Do 12.01.23 17:22

antoninus1 hat geschrieben:
Do 12.01.23 16:57
Was haltet ihr denn vor der Münze?

Stempelgleich und gleiche Schrötlingsform und Zentrierung. Gewicht 4,12 g.
Da kommt mir ja eher die als gegossen vor und nicht Chippis.

Caesar1.jpg
Also den gefeilten Rand von Chippis Münze sieht man ja schon von weitem. Und das ist nur eines der Merkmale.
Da besteht auch meiner Meinung nach kein Zweifel mehr.
Die von Emporium sieht fast identisch aus, in der Tat.

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Steffl0815 » Do 12.01.23 17:37

Ich bin geschockt 8O Emporium Hamburg verkauft vermutlich Fälschungen?! :lol:
Glaubt ihr die von EH kommt aus der selben Gussform wie die von Chippi? Woher dann der relativ große Gewichtsunterschied?
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3676
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 625 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von tilos » Do 12.01.23 18:24

Steffl0815 hat geschrieben:
Do 12.01.23 17:37
Ich bin geschockt 8O Emporium Hamburg verkauft vermutlich Fälschungen?! :lol:
Glaubt ihr die von EH kommt aus der selben Gussform wie die von Chippi? Woher dann der relativ große Gewichtsunterschied?
Passungenauigkeit der Form, variierendes Volumen der Lufteinschlüsse u./o. eine unterschiedlich starke Befeilung könnten das beispielsweise erklären.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tilos für den Beitrag:
Steffl0815 (Do 12.01.23 18:33)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2711
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 957 Mal
Danksagung erhalten: 1874 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Do 12.01.23 18:36

Steffl0815 hat geschrieben:
Do 12.01.23 17:37
Glaubt ihr die von EH kommt aus der selben Gussform wie die von Chippi?
Aber sicher datt!

Suche nicht die Unterschiede, sondern die Gemeinsamkeiten. Am besten siehts man noch beim C(AESAR).

Grüsse
Rainer
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Chippi
Beiträge: 5955
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5462 Mal
Danksagung erhalten: 2446 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Chippi » Do 12.01.23 19:04

Jupp, identisch zu meinem Caesar.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 657
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Do 12.01.23 19:42

Aber wenn Chippis schwerer ist, könnte nicht theoretisch der von Emporium ein Abguss von Chippis sein? Und die Befeilung könnte vielleicht aus einer Fassung resultieren?

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2101
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 741 Mal
Danksagung erhalten: 2770 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Do 12.01.23 21:42

Habe die echte Mutter gefunden, identische Kantenrisse, welche bei den Güssen zum Teil gefüllt sind gleiche Zentrierung, Rohlingsform, Ausprägung und Abnutzung.

Chippis Guss ist selbst auf den Bildern zweilfelsfrei als ein extrem offensichtlicher und schlechter Tousitenfälschungsguss (schlechteste Qualität die ein Guss haben kann) zu erkennen. Daher verstehe ich diese Diskussion nicht, extrem schlechter Guss der alle Gussprobleme aufweist die ein Guss haben kann.

Es sind Kantenrisse gefüllt daher das höhere Gewicht der Güsse.

Der Emporium Hamburg Guss hat Details auf dem Revers z.B. Schild welche bei Chippis Guss durch Gussdefekte beschädigt sind bzw. fehlen, daher kann Chippis Guss nicht die Mutter vom besseren Emporium Hamburg Guss sein.

Das Überbringen guter Nachrichten ist wohl jedem lieber und ich hatte gehofft das jemand anderes die unangenehme Aufgabe übernimmt und es dir sagt, da hier wohl fast alle erkannt haben müssen, dass es ein Guss ist auch schon vor den Randbildern. Früher oder später hättest du es eh erfahren, dass es ein Guss ist und lieber früher als später. Du wirst wenn du weiter suchst und dir Wissen aneignest früher und sicher noch viele wirkliche Schnäppchen machen.

Echte Mutter NAC 3.92g

https://www.acsearch.info/search.html?id=1589683

Der Emporium Hamburg Guss 4,12g

https://www.acsearch.info/search.html?id=9395647

https://www.acsearch.info/search.html?id=8742157

Bild oben echte Mutter NAC

Die Bilder darunter Emporium Hamburg Guss 4,12g

Dann darunter ein Bild mit den Kantenrissen markiert oben NAC darunter Emporium Hamburg Guss 4,12g darunter Chippis Guss
Dateianhänge
1589683.jpg
9395647.jpg
8742157.jpg
Kantenrisse.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Amentia für den Beitrag (Insgesamt 10):
Atalaya (Do 12.01.23 21:45) • dictator perpetuus (Do 12.01.23 21:48) • Numis-Student (Do 12.01.23 21:56) • didius (Do 12.01.23 22:53) • Arthur Schopenhauer (Do 12.01.23 23:51) • cmetzner (Fr 13.01.23 04:03) • Steffl0815 (Fr 13.01.23 11:47) • tilos (Fr 13.01.23 15:03) • Chippi (Fr 13.01.23 16:22) • stmst (Fr 20.01.23 00:27)

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 657
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 315 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von dictator perpetuus » Fr 13.01.23 09:41

Was haltet ihr von dieser schlecht erhaltenen Galla Placidia? Die Erhaltung ist mir in dem Falle fast egal, die Spätrömer sind eh nicht besonders hübsch.
Aber echt sollte sie sein? Ich finde nur einen Eintrag im Kampmann, kennt irgendwer eine RIC-Nummer oder so und eventuell eine genauere Datierung? Ich nehme mal an, die wurde unter Valentinian III. geprägt? Die Münzstätte ist auch wirklich Rom?
Galla Placidia.jpg
EDIT:

Es ist wohl RIC2113 und wirklich Münzstätte Rom?

Steffl0815
Beiträge: 569
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 1351 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Steffl0815 » Fr 13.01.23 10:32

http://numismatics.org/ocre/results?q=a ... 22Aes+4%22 Rom passt schon mal denk ich.

MfG Stefan

Dürfte dann diese Münze hier sein http://numismatics.org/ocre/id/ric.10.valt_iii_w.2112
Angesichts der Tatsache, dass die Menschheit nicht fähig ist, aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen, dürfen wir uns in Zukunft keine Fehler mehr leisten.
– Ernst Ferstl-

Chippi
Beiträge: 5955
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5462 Mal
Danksagung erhalten: 2446 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Chippi » Fr 13.01.23 16:25

Nach dem Rausnehmen ist mir auch schon in der Hand das schwere Gewicht aufgefallen und halt der Rand. Da gewünscht, habe ich Bilder vom Rand gemacht.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11631
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 1254 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 03.02.23 21:09

Okay - habe ich hier das Schnäppchen des Jahrzehnts verpaßt, oder kommt das Ding noch mehr Leuten so grottenfalsch vor wie mir?

https://www.biddr.com/auctions/demos/br ... &l=3693424

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5920
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 1332 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von mike h » Sa 04.02.23 09:50

Moin Homer,

mir ist bewusst, das diese Spes Rückseite sehr selten ist.
Für falsch halte ich sie nicht.
Aber ich hätte sie nicht ersteigert, dazu ist sie viel zu sehr korrodiert.
Reinigen lohnt nicht.
Ärgere Dich nicht, es kommen viele andere schöne Stücke.

Martin
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Euroscheine mit ähnlichen Seriennummern
    von pfu100 » » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    1374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
  • 6 x Krause Digital günstig angeboten
    0 Antworten
    1006 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Schulpreismedaille Waldsee - angeboten bei der 100. Auktion von Höhn am 12. November 2022
    von hegele » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    643 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Einschätzung
    von Confdxd » » in Römer
    1 Antworten
    607 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Bitte um Einschätzung
    von stilgard » » in Griechen
    8 Antworten
    722 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Vicem und 4 Gäste