Nerva - der erste Adoptivkaiser

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

kiko217
Beiträge: 1229
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 590 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von kiko217 » Do 06.10.22 18:51

Das klingt ja wirklich richtig gut! Was kostet so eine Suche?

Kiko

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 4002
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 597 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von kc » Do 06.10.22 18:58

Hi kiko,

Pro Suche 5 CHF , wenn eine Provenienz nach ca 1970 gefunden wird, dann 25 CHF, davor 50 CHF (egal wieviele gefunden wurden).

VG
kc

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1497
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von jschmit » Do 06.10.22 19:02

Bei der ersten Anmeldung bekommt du 25 Credits geschenkt. Also quasi 25chf ;-)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 822 Mal
Danksagung erhalten: 1271 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 12.04.23 08:05

Nach meinem Empfinden war dieser letzten Monat erworbene Denar preiswert (75 BP + 19% Steuer), da kann sich Kontinentaleuropa mit seinen Preisen eine Scheibe abschneiden, zudem ist die Kabinettpatina recht hübsch:


432_02989k01.jpg
432_02989k00.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lucius Aelius für den Beitrag (Insgesamt 5):
Pinneberg (Mi 12.04.23 10:12) • Chippi (Mi 12.04.23 18:53) • Mynter (Mi 12.04.23 20:59) • Numis-Student (Mi 12.04.23 22:21) • Ampelos (Do 13.04.23 08:36)
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2078
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von klausklage » So 23.04.23 18:02

Ich kann den hier zeigen:

Denar, 96 n. Chr.
Av: IMP NERVA CAES AVG P M TR P COS II P P
Laur. head r.
Rev: IVSTITIA AVGVST
Justitia seated r. holding sceptre and branch.

3,35 g, 19 mm

Mein zweiter Nerva mit Justitia. Fehlen noch drei weitere Typen (von denen zwei wohl auch Wunschträume bleiben werden).

Olaf
Dateianhänge
Nerva RIC 6.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor klausklage für den Beitrag (Insgesamt 6):
kc (So 23.04.23 18:55) • Numis-Student (So 23.04.23 20:26) • Arthur Schopenhauer (So 23.04.23 20:29) • Pinneberg (So 23.04.23 22:27) • Chippi (Mo 24.04.23 17:51) • Mynter (Sa 02.03.24 22:18)
squid pro quo

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 4002
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 597 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von kc » So 23.04.23 18:57

Immer wieder schön anzusehen die dicke Nase, Glückwunsch :)

Die Legende scheint überprägt worden zu sein, was meinst du, Olaf?

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2078
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von klausklage » So 23.04.23 19:17

Hallo kc, meinst Du unter seinem Hals? Ja, merkwürdig, dass die bildliche Darstellung keinen ausreichenden Abstand zur Legende wahrt. Das gleiche Problem besteht auf dem Revers, wo der Zweig in die Buchstaben reinragt.
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
kc
Beiträge: 4002
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 597 Mal
Danksagung erhalten: 849 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von kc » So 23.04.23 19:24

Genau...das "II P P" ist ungewöhnlich eng geschrieben..vermutlich war der ursprüngliche Stempel für das erste Konsulat COS P P. Ich hatte mal einen Sesterz, bei dem auch die II nachträglich hinzugefügt wurde.
Dateianhänge
Nerva Sestertius.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kc für den Beitrag (Insgesamt 3):
Arthur Schopenhauer (So 23.04.23 20:29) • Pinneberg (So 23.04.23 22:29) • Steffl0815 (Mo 24.04.23 09:20)

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 628
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 761 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von cmetzner » Mo 24.04.23 06:36

Ein Nerva mit Salus sehe ich noch nicht in diesem Thread - da kann ich ja meinen vorzeigen :)

Ich finde Nerva hat hier einen langen Hals und die Nase ist nicht groß...

Denar, 96 n. Chr.
17 x 18 mm; 3,134 g
RIC II Nerva 9; Cohen 132/Fr.2; BNC III Nerva 11;
Av.: IMP NERVA CAES AVG P M TR P COS II P P Nerva belorbeerte Büste r.
Rev.: SALVS PVBLICA, Salus nach links sitzend auf Thron, hält Ähren in r. Hand. l. Arm ruht auf dem Thron
Nerva-Salus.jpg
Nerva-Salus-Rv.jpg
Grüße
Christiane
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cmetzner für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (Mo 24.04.23 07:17) • Pinneberg (Mo 24.04.23 08:10) • Steffl0815 (Mo 24.04.23 09:20) • Arthur Schopenhauer (Mo 24.04.23 13:32)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von alex789 » Fr 10.11.23 23:27

Hallo,
da hier schon lange nichts mehr los war, will ich den guten alten Nerva mal wiederbeleben.
Vor einigen Monaten ging mir dieser, wie ich denke, sehr seltene Denar für unter 100€ ins Netz.
Ich finde die Rv.-Darstellung wirklich Spitze! Diana in ihrem Element! Der Jagdhund zweifelt keine Sekunde, dass der Pfeil sein Ziel finden wird, obwohl er noch nicht mal auf dem Bogen liegt und sprintet direkt los, um die Beute zu sichern. Eine unglaublich lebendige Szene, wie ich finde!😃 Die meisten großformatigen Sesterzen erreichen diese Lebendigkeit nicht.
Sorry für die schlechten Bilder! Ärgern mich selbst.😬

Nerva
96-98 n. u. Z.
Denar, Rom, 96 n. u. Z.

Av. Büste n. r.

Rv. Diana in kurzer Tunika n. r., holt einen Pfeil aus dem Köcher, der auf dem Rücken getragen wird und hält in der linken Hand einen Bogen; zu ihren Füßen ein Jagdhund, der n. r. springt.

RIC II 11
3,36g


Gruß
Alex
Dateianhänge
IMG_2023-11-10-231115.jpeg
IMG_2023-11-10-231055.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor alex789 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Chippi (Fr 10.11.23 23:30) • Numis-Student (Fr 10.11.23 23:33) • Pinneberg (Sa 11.11.23 00:29) • Arthur Schopenhauer (Sa 11.11.23 20:33)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20751
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9618 Mal
Danksagung erhalten: 4001 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von Numis-Student » Fr 10.11.23 23:36

5 Exemplare in coinarchives, bei einem in der Beschreibung bezeichnet als seltenster Nerva-Denar.

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
alex789 (Fr 10.11.23 23:45)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von alex789 » Fr 10.11.23 23:45

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 10.11.23 23:36
5 Exemplare in coinarchives, bei einem in der Beschreibung bezeichnet als seltenster Nerva-Denar.

MR
Sehr cool 😎 Freut mich!😃 Danke!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11631
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 250 Mal
Danksagung erhalten: 1254 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 11.11.23 00:55

Herzlichen Glühwurm und willkommen im Club! Das ist auch einer meiner Lieblingsdenare, ich bin auch glücklicher Besitzer eines Exemplars. Leider habe ich noch nie - ob als Bild oder in natura - ein Exemplar gesehen, bei dem man Dianas Gesicht erkennen konnte.

Sicher einer der seltensten Nerva-Denare und der wohl interessanteste Typ; es soll einen Rs.-Typ geben (RIC 32, Cohen 125 und 126) mit Rs. PAX AUGUSTI, Nerva gibt einem Soldaten die Hand, den habe ich noch nie gesehen. Evtl. ist also die Diana auch nur der zweitseltenste Typ.

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
alex789 (Sa 11.11.23 08:52)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 314
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von alex789 » Sa 11.11.23 08:56

Dankeschön.😊

Diesen Typ (RIC 32) habe ich auch noch nicht gesehen, aber das wäre natürlich voll mein Beuteschema😁 Und deins natürlich auch.😁 Vielleicht taucht ja doch mal einer auf. Man soll ja niemals „nie“ sagen.

Gruß
Alex

Altamura2
Beiträge: 5330
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1230 Mal

Re: Nerva - der erste Adoptivkaiser

Beitrag von Altamura2 » Sa 11.11.23 09:25

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Sa 11.11.23 00:55
... Leider habe ich noch nie - ob als Bild oder in natura - ein Exemplar gesehen, bei dem man Dianas Gesicht erkennen konnte. ...
Die BnF hat ein Exemplar, auf dem das zumindest ansatzweise der Fall ist :D : https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b10448253x
In Verzückung versetzt es einen aber nicht :? .

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Erste Neuerwerbung 2023
    von Numis-Student » » in Römer
    9 Antworten
    974 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • 2016 Slowakei - erste EU-Ratspräsidentschaft
    von Numis-Student » » in 2€-Gedenkmünzen
    0 Antworten
    394 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Münzsammlung verkaufen - eine erste Hilfestellung
    von mimach » » in Sonstiges
    0 Antworten
    1314 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
  • Herakles' erste Aufgabe - mal ganz anders (NSFW)
    von Homer J. Simpson » » in Griechen
    3 Antworten
    1131 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste