ein Neuer im Forum und Frage

Deutschland vor 1871
basdscho
Beiträge: 7
Registriert: Di 23.08.22 09:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von basdscho » Di 23.08.22 09:49

Ich möchte kurz vorstellen. Wenn zuhause jemand Kalle schreit, bin ich gemeint. Bin 64 Jahre alt und komme aus Mittelfranken. Ich bin eigentlich Sondengänger und sammle fast alles was so auf Feldern und Wiesen verloren wurde. Ich suche nur auf Flächen für die ich eine Genehmigung des Grundstückseigentümer habe. Den Tip für euer Forum habe ich aus dem detektorforum in dem ich Mitglied bin.

Vor etwa vor 2 Jahren habe ich eine Klippe gefunden die mich immer noch nicht loslässt.

Herausfinden konnte ich folgendes:
2 Kreuzer von 1562, Bistum Regensburg, Bischof Georg Marschalk oder Marschall von Pappenheim. Die Klippe ist ca 22x22 mm groß, ca 1,1 mm dick und wiegt 3,5 gr ( aus reinem Silber sollte sie etwa 4,7 gr wiegen) Der Münzmeister ist Martin Walch, tätig von 1547-1572.

Das Regensburger Bistum konnte mir nicht weiterhelfen. Ein Regensburger Münzverein antwortete nicht. Im Netz konnte ich nichts finden.

Meine Fragen an euch:

kennt jemand ein Vergleichsstück, ist bei einem Gewicht von 3,5 gr von Billon als Material auszugehen oder ist es doch eine Legierung mit mehr als 50% Silbergehalt, wer könnte mir Auskunft geben über den ungefähren Wert der Klippe, sind meine Angaben über die Herkunft richtig,
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Für eure Hilfe schon mal vielen Dank

viele Grüße aus Mittelfranken
Kalle
Dateianhänge
IMG_20200727_164457-2-1.jpg
IMG_20200727_164457-2-1.jpg (28.92 KiB) 576 mal betrachtet
IMG_20200727_164426-2-1.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2025
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von Erdnussbier » Di 23.08.22 10:34

Hallo Kalle und willkommen im Forum!

Schönes Stück hast du da gefunden.
Zunächst mal eine andere Idee zu dem Silber / Billon dass dich beschäftigt.

Hast du denn wirklich eine Dichtebestimmung durchgeführt?
Nur mit dem Ausmessen und dann berechnen kommt man auf sehr ungenaue Werte - beshalb vielleicht deine Verwirrung.
Für mich sieht das Stück besser legiert als Billion aus.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1347
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 984 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage - Regensburg

Beitrag von didius » Di 23.08.22 10:40

Im Festvortrag von Herrn Gruber zum 25. Jubiläum des Regensburger Münzenverein gibt es zumindest den Hinweis auf die Existenz eines 2 Kreuzer Stücks aus dieser Zeit, auch wenn ich im Netz keines gefunden habe. (Seite 233)
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... Y7xF1ZlYp5
Ich denke unsere Regensburger Experten werden uns da erleuchten können.
didius

Benutzeravatar
bernima
Beiträge: 1587
Registriert: So 13.10.02 17:24
Wohnort: bayern
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 697 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von bernima » Di 23.08.22 10:46

Hallo basdscho
Mir wäre jetzt kein Klippenabschlag vom 2 Kreuzerstück 1562 bekannt. Was jedoch nichts heißen will.
Möglich ist alles.
Vom Jahrgang 1563 ist ein Stück ( Guss, 4,97 Gramm ) bekannt.
MfG. bernima

basdscho
Beiträge: 7
Registriert: Di 23.08.22 09:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von basdscho » Di 23.08.22 11:21

Vielen Dank für eure Antworten. Hab gar nicht mit so schnellen Hinweisen gerechnet.
Werde eure Hinweise und Tip's mal abarbeiten und mich wieder melden.

viele Grüße aus Mittelfranken.

basdscho
Beiträge: 7
Registriert: Di 23.08.22 09:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von basdscho » Di 23.08.22 16:41

@ Erdnussbier Hatte nur gemessen und berechnet. Für eine Dichtebestimmung ( habe ich heute versucht) ist die Auflösung meiner Waage (0,1 gr)
zu gering. Da kommt am Ende nur Mist raus.

@ didius Vielen Dank für den Link. Ist sehr interessant.

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1132
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 286 Mal
Danksagung erhalten: 905 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von TorWil » Di 23.08.22 18:08

Hallo,

Willkommen im Forum.
Im Standard Catalog of German Coins 1501 to present ist da eine Klippe aufgeführt.

MB#99 , 2 Kreuzer
0.500 Silver, 20x20 mm
Ref. E/K#63.1
Selten

Grüße aus Mittelfranken

TW

PS:
E/K = Hubert Emmerig and Otto Kozinowski, Die Münzen
und Medaillen der Regensburger Bishöfe und des Domkapi- tels seit dem 16. Jahrhundert, Stuttgart, 1998.

basdscho
Beiträge: 7
Registriert: Di 23.08.22 09:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von basdscho » Di 23.08.22 21:03

@ TorWil
Jaa die Franken. Vielen Dank. Somit wäre die Materialfrage auch geklärt.
Jetzt fehlt mir, auch wenn zumindest im Moment unverkäuflich, der ungefähre Wert.
Vielleicht weis noch jemand wo oder von wem ich diese Info bekomme.

viele Grüße

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5799
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 896 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von Zwerg » Di 23.08.22 21:33

basdscho hat geschrieben:
Di 23.08.22 21:03
Vielleicht weis noch jemand wo oder von wem ich diese Info bekomme
Von einem Käufer :D
Ich weiß - doofe Antwort. Aber da es keine Vergleichsverkäufe gibt, gibt es auch keinen Vergleichspreis

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

basdscho
Beiträge: 7
Registriert: Di 23.08.22 09:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von basdscho » Di 23.08.22 21:54

Danke Klaus
Wenn es keine Vergleichsverkäufe gibt ist es keine doofe Antwort. Zeigt aber dass meine Klippe vermutlich richtig selten ist.

Grüße
Kalle

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5799
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 896 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von Zwerg » Di 23.08.22 23:49

basdscho hat geschrieben:
Di 23.08.22 21:54
Zeigt aber dass meine Klippe vermutlich richtig selten ist
Das ist richtig, allerdings bedeutet Seltenheit nicht gleichzeitig hoher Preis.
Es muß dafür auch die entsprechende Nachfrage geben.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Apophis
Beiträge: 49
Registriert: Mo 10.11.03 17:26
Wohnort: Heinsberg

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von Apophis » Do 25.08.22 23:13

1562 Klippe ist nicht erwähnt. Nur die von 1563. Somit mit hoher Wahrscheinlichkeit unbestimmt.

Benutzeravatar
Walker
Beiträge: 458
Registriert: Mi 03.12.03 17:56
Wohnort: Austria
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von Walker » Fr 26.08.22 09:32

1562 ist schon erwähnt, z.B im GC unter Bistum Regensburg #MB 99

Gruss Walker

basdscho
Beiträge: 7
Registriert: Di 23.08.22 09:29
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von basdscho » Sa 03.09.22 20:59

Hallo miteinander
Ich habe heute von Prof. Emmerig eine Antwort bekommen.
Unter anderem folgendes:

Hubert Emmerig / Otto Kozinowski: Die Münzen und Medaillen der Regensburger Bischöfe und des Domkapitels seit dem 16. Jahrhundert. Münzgeschichte und Variantenkatalog (Süddeutsche Münzkataloge 8), Stuttgart: Münzen- und Medaillenhandlung Stefan Sonntag, 1998.

Die Klippe von 1563 liegt in der Staatlichen Münzsammlung in München, ist aber vermutlich ein Guß, also kein geprägtes Original. Dieses Stück ist bereits in einer Publikation von 1854 erwähnt.

Ihre Klippe gehört zu meiner Nummer 62, Vorderseite ist die Variante C, Rückseite die Variante c, also 62 C/c.
Sehr spannend, denn diese Stempelkombination von Vorder- und Rückseite kannte ich bisher auch als normale Münze (rund) nicht .
Ihr Stück scheint mir schon geprägt, aber das ist an einem Foto natürlich nur mit Vorbehalt zu beurteilen.

Zu Ihren Fragen. Ja, Ihr Stück ist jedenfalls das erste bekannte Exemplar einer Klippe von 1562. Klippen sind ja immer Einzelstücke, vielleicht Belegstücke, oder für Geschenke, jedenfalls nicht für den Geldumlauf.

Damit dürfte alles geklärt sein.
Besonders Interessant für mich dass es sich bei Klippen immer um Einzelstücke handelt. Mal sehen was ich damit mache. Vielleicht behalten, vielleicht verkaufen....... Hat aber alles keine Eile.
Für eure Hilfe noch mal vielen, vielen herzlichen Dank.

Viele Grüße

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: ein Neuer im Forum und Frage

Beitrag von Numis-Student » Sa 03.09.22 22:44

Das -immer- dürfte sich aber ausschließlich auf Regensburg beziehen. In Salzburg zB sind Klippen beim Silbergeld ganz normale Umlaufstücke ohne jeden Seltenheitswert.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Flohmarkt im Forum
    von Andreas67 » » in Gästeforum
    2 Antworten
    213 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gast
  • Eine Bitte an die Lateiner im Forum
    von justus » » in Römer
    18 Antworten
    1061 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Frage
    von Axel58 » » in Griechen
    3 Antworten
    365 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Axel58
  • Schweiz und Frage zum HMZ
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    7 Antworten
    933 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Frage zu MA-Shop?
    von DerMünzenBär » » in Bundesrepublik Deutschland
    7 Antworten
    1026 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DerMünzenBär

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste