Hadrian und seine "Familie"

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Di 27.04.21 21:33

das mit der Beschreibung von Marti stimmt aber nicht ganz, nebst Hadrian hat nämlich der Usurpator Pacatian eine weitere ab urbe condita datierte Münze prägen lassen :)

https://www.acsearch.info/search.html?id=157695

Ich habe übrigens meine Bedenkenden: der Hadrian könnte ein alter Guss sein.
Die Vorderseite erscheint mir doch recht schwammig.
"VICTORIOSO SEMPER"

kiko217
Beiträge: 716
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kiko217 » Mi 12.05.21 20:55

Hallo,
kennt jemand von euch die Bücher von R. Pudill über Hadrian: „Schicksalsjahre eines Kaisers-Hadrian in Ägypten“ und „Hadrian-Münzen als Zeugnisse einer glanzvollen Epoche Roms“ sowie das von Thorsten Opper „Hadrian-Machtmensch und Mäzen“? Falls ja, würdet ihr sie weiterempfehlen?

Kiko

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 12.05.21 21:04

Julianus v. Pannonien hat geschrieben:
Di 27.04.21 21:33
...
Ich habe übrigens meine Bedenkenden: der Hadrian könnte ein alter Guss sein.
Die Vorderseite erscheint mir doch recht schwammig.
Ich hätte jetzt nicht den Eindruck gehabt; aber bevor ich so viel Geld für eine Münze ausgebe, würde ich entschieden bessere Bilder sehen wollen!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 15.05.21 20:40

Hier habe ich was Nettes bekommen; zwei Hadrian-Denare, der eine geht so, der andere leider schlecht, aber beide sehr selten.

Nr. 1:
Vs.: HADRIANUS - AUG COS III PP
Bloßer Kopf nach li.
Rs.: MO - NE - TA AUG
Moneta mit Waage und Füllhorn nach li. stehend
17,5 mm, 3,01 g, Stempelachse 6 Uhr
Nicht im neuen RIC! (2223 bis 2225 nur mit Rechtsporträts)

Nr. 2:
Vs.: HADRIANUS - AUG COS III PP
Belorbeerter Kopf mit drapierter li. Schulter nach re.
Rs.: ADVENTUI - AUG - (HISPANIAE)
Kaiser nach re. begrüßt Hispania, die an einem Dreifuß opfert; am Dreifuß liegt ein Opfertier
18 mm, 2,59 g, Stempelachse 6 Uhr
RIC² 1557 (R2) - stempelgleich mit dem Exemplar im RIC

Der erste Denar ist natürlich nur eine Büstenvariante, und ich würde ihn hier nicht extra vorstellen, wenn er nur im RIC von 1926 nicht drin wäre; aber daß ich hier eine Münze habe, die im brandneuen 2019er RIC nicht drin ist, macht mir schon Freude.

Das zweite Stück ist der einzige bekannte Denartyp mit Adventui-Rückseite; die Begrüßung des Reisekaisers durch die Provinz gibt's natürlich auf Bronzen und auch ein paar Aurei, aus irgendeinem Grund aber sonst nicht auf Denaren! Cohen 36 setzt diesen Typ mit 100 Francs an, doppelt soviel wie einen gebräuchlichen Aureus. Natürlich haben sich inzwischen die Preisverhältnisse geändert, und natürlich hätte auch zu Cohens Zeit niemand 100 Francs für die Münze in diesem Zustand gezahlt - aber für 15 Euro plus Aufgeld meckere ich nicht. ;-)

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
5246.jpg
5247.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Perinawa » Sa 15.05.21 20:45

Cohen 100 Franc ist, wie du so schön sagst, ein Wort unter Männern.

Meinen ganz neidlosen Glückwunsch zu den Stücken - ich sammele ja keine Hadriani, sonst wärs nicht ganz so neidlos ;-)

Grüsse aus der der Voreifel
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 484
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von jschmit » Fr 06.08.21 20:22

Hier ein weiterer Neuzugang, diesmal hat es mich zu Hadrian verschlagen, und das sogar recht günstig.. :-D
Hadrianus, 117-138. Sesterz, 128. Kopf mit L. und kurzem Bart n.r., l. Schulter drap. Rv. HILARITAS.P.R./COS III/S-C Hilaritas mit Palmzweig und Füllhorn n.l. stehend, vor ihr kleine männliche Figur, die den Palmzweig berührt, hinter Hilaritas kleine weibliche Figur n.l. stehend. 22.49g BMC 446,1372, RIC 468,970c, C. 819
Dateianhänge
hadrien-sesterce-128-rome-lallegresse_remastered_copy_443x443.jpg
hadrien-sesterce-128-rome-lallegresse-1_remastered_copy_441x441.jpg
Zuletzt geändert von jschmit am Sa 07.08.21 08:56, insgesamt 2-mal geändert.

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kc » Fr 06.08.21 20:27

Wirklich gut und günstig ;)
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kc » So 22.08.21 15:35

Ich schätze fast, dass dies ein echter Cavino sein könnte, weil das Stück geprägt aussieht, wobei die Oberflächen nicht ganz so glatt sind, wie bei anderen Cavino-Sesterzen. Die Details und Schärfe der Darstellungen sind aber präsent.
Auffällig sind die Maße, welche mit einem Durchmesser von etwa 30mm und einem Gewicht von um die 30g (lauf VK) deutlich von anderen Cavinos abweichen. Die meisten haben Durchmesser von 34+mm, vom Gewicht her liegen die Teile aber um die 25g +/- 3g


VG
kc
Dateianhänge
s-l500.jpg
s-l500 (1).jpg
s-l1600.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10689
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von beachcomber » So 22.08.21 16:11

der stil ist eindeutig Cavino, aber in meinem Klawans hat das abgebildete stück aus dem BM 34 mm!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 855
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Laurentius » So 22.08.21 16:21

Hat was!
Ja, miss nochmal nach. Ich sehe auch einen echten "Paduaner" mit um die 35mm?!

vg Laurentius
"PECVNIA NON OLET"

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 837
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Priscus » So 22.08.21 16:30

Das Stück ist im Buch All àntica vom Historischen Museum Basel auf Seite 159 für Lucius Aelius abgebildet.
35,3mm 29,390g Stempelstellung 195°

Priscus

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kc » So 22.08.21 16:38

Vielen Dank. Ich hoffe, dass sich der Verkäufer geirrt hat und der Durchmesser doch bei 34/35mm liegt. Es würde nur ein Schnapp, sein, wenn es ein echtes Stück ist. .Ansonsten verzockt 🙄
VG
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 855
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Laurentius » So 22.08.21 16:47

Da würde ich mir erst mal keine Sorgen machen. Sicherlich liegt da ein Meßfehler vor. Beim
ablesen vom Lineal verschieben sich schnell mal 5mm.
Hier ein stempelgleiches mit 35mm. Es würde nicht mit rechten Dingen zugehen, wenn Dein
zukünftiges Exemplar, welches mir sehr gut gefällt, nur 30mm hätte.

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=2124&lot=1035

vg Laurentius
"PECVNIA NON OLET"

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 982
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von Amentia » So 22.08.21 17:49

Habe auch auf die geboten nur war ich bei £133,00 raus, zu gefährlich, da ich anhand der Bilder nicht einen frühen guten Guss ausschließen konnte

https://www.ebay.de/itm/334119017485?ss ... EBIDX%3AIT


£260,55 oder EUR 303,73 wären güstig für einen echten Cavino, aber zu viel für einen frühen Guss

kc
Beiträge: 3147
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Hadrian und seine "Familie"

Beitrag von kc » So 22.08.21 18:13

Achso, du hattest es also auch auf dem Schirm. .Die Beschreibung des Verkäufers, dass es sich um eine Fälschung des 20. Jahrhunderts handele, würde ich nicht bestätigen.
Verglichen mit dem vergoldeten originalen Stück auf numisbids, ist die Münze hier nicht ganz so fein ausgearbeitet. .Da könnte man doch vermuten, dass es ein guter Guss ist. ..

VG
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • RIC II.3 Neu - Hadrian
    von Zwerg » Mi 22.01.20 08:53 » in Römer
    2 Antworten
    405 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Fr 24.01.20 23:48
  • Unbekanntes Hadrian As
    von Gorme » Di 27.10.20 11:32 » in Römer
    3 Antworten
    220 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 27.10.20 19:11
  • Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme
    von Zwerg » Fr 20.03.20 21:54 » in Römer
    4 Antworten
    239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Sa 21.03.20 09:20
  • Hadrian und Tempel, bitte um Bestimmung
    von Ave Römer » Do 28.01.21 18:42 » in Römer
    7 Antworten
    252 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ave Römer
    Do 28.01.21 19:58
  • Fälschung oder Echt? Hadrian Hilaritas
    von borgi1970 » Fr 16.10.20 10:23 » in Römer
    11 Antworten
    394 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Fr 16.10.20 20:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste