Münzspiel - Quer durch die Antike

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Sa 25.12.21 22:24

Phönikien, Akko-Ptolemais, Philipp I., 244-249
AE 28, 17.22g, 0°
Av.: IMP M IVL PHILIPPVS P F AVG
Büste, drapiert und cürassiert, belorbeert, n .r.
Rv.: .CO - L - PT - OL.(?)
Sechssäuliger Tempel mit dreieckigem Dach und Basis;
im mittleren Intercolumnare unter Rundbogen Kultsäule
der Tyche, mit Cornucopiae im li Arm und Ruder in der
re. Hand; re. neben ihr schmale Säule mit geflügelter
Nike, die sie mit einem Kranz krönt. Unter der Basis
Flußgott Belos, n. l. gelagert, mit Cornucopiae im li.
Arm und Wasserpflanze in der ausgestreckten Rechten.
Ref.: Kadman 203
sehr selten, in den meisten großen Sammlungen nicht vorhanden

Als nächstes wäre eine Münze aus Gaza schön!

Jochen
Dateianhänge
akko_ptolemais_philippI_Kadman203.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2094
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von kijach » So 26.12.21 13:27

Peter43 hat geschrieben:
Sa 25.12.21 21:56
Königreich Makedonien, Antigonus II. Gonatas, SNG Copenhagen 1208 var.
Athena / Pan errichtet ein Tropaion

Eine Münze aus Tarsos wäre schön.

Jochen
Mein Wunsch war zwar eine Silbermünzen aber seis drum :D
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4363
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » So 26.12.21 14:39

Hier kommt eine Münze aus Gaza (eine makedonische Silbermünze habe ich leider auch nicht):

ANTONINUS PIUS
AE 16 (Gaza,153/154)
Av.: ΑΝΤωΙΝΟC (sic!) Bel. Büste n.r.
Rv.: ΓΑZΑ Herakles m. Keule u. Fell, Kopf l., links Monogramm MEM, Datum CΙΔ (214)
SNG ANS 6, 926 (Jahr 215)
5,4 g


Als nächstes bitte eine Darstellung einer der Arbeiten des Herakles.
Dateianhänge
Gaza2.jpg
Zuletzt geändert von antoninus1 am Mo 27.12.21 09:20, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1133
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von didius » So 26.12.21 20:56

Dann beginne ich mal mit dem nemeischen Löwen

Maximianus Herkulis
Wobei man sich bei der Darstellung durchaus fragen könnte wer hier wen erwürgt :wink:
Maximianus_zus_s.jpg
Ich wünsche mir eine weitere Arbeit des Herakles

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » So 26.12.21 23:12

Bithynien, Herakleia Pontika, Septimius Severus, 193-211
Herakles holt den Kerberos aus dem Hades
SNG von Aulock 378
Extrem selten

Als nächstes natürlich ein weiteres Abenteuer des Herakles

Jochen
Dateianhänge
herakleia_pont_2.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4363
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » Mo 27.12.21 17:36

Eine andere Heraklesarbeit habe ich noch. Herakles muss Stallarbeit verrichten und bei König Augias ausmisten.

ANTONINUS PIUS
Drachme (Alexandria, Jahr 5 = 141/42)
Av.: (CC
Rv.: Herakles im Stall d. Augias, er greift wohl nach der Quelle, aus der die Flüsse Alpheios und Pheneios entspringen (Kopf), und leitet das Wasser in einen Bottich; daneben lehnt eine Harke
Jahr L 
Dattari 2605
0066.jpg
Als nächste Münze vielleicht noch eine Heraklestat.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mo 27.12.21 20:56

Der Erymanthische Eber, Eyrystheus re. unten in einem Pithos
Hadrianopolis, Geta, Jurokova 436

Natürlich ein weiteres Abenteuer des Herakles, braucht nicht aus dem Dodekathlos zu stammen.

Jochen
Dateianhänge
hadrianopolis_geta_Jurukova436.jpg
Zuletzt geändert von Peter43 am Mo 27.12.21 21:28, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3817
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 501 Mal
Danksagung erhalten: 1053 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Mo 27.12.21 21:10

Peter43 hat geschrieben:
Mo 27.12.21 20:56
Abenteuer des Herakles, braucht nicht aus dem Dodekathlos zu stammen.
Sich von einem Löwen durch die Gegend tragen zu lassen, und dabei mit Eros zu spielen, ist eindeutig ein Abenteuer.



Faustina_II_R694.jpg


Faustina II
BITHYNIA. Nicaea.
Faustina II (Augusta, 147-175)
Obv: ΦAYCTEINA CEBACTH, Draped bust of Faustina right.
Rev: ΝΙΚΑΙEΩΝ, Nude Herakles reclining left, on lion walking right; Herakles holding club and playing with small Eros.
AE, 14.31 g, 28 mm
Ref.: RPC onine 5530. (double die match with specimen 3)



Einen nemeischen Löwen, habe ich auch noch, aber den gab es schon


her2.jpg


Calabria - Tarentum
AR-Diobol
Obv.: Helmeted head of Athena left
Rev.: Heracles strangling Nemean lion
Ag, 1.20g, 12.1mm
Ref.: Pausanias V, 25, 8

und weiter mit Jochens Formulierung:
"Natürlich ein weiteres Abenteuer des Herakles, braucht nicht aus dem Dodekathlos zu stammen."

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mo 27.12.21 21:53

Herakles im Garten der Hesperiden

Tarsos, Gordian III., cf.SNG Copenhagen 383

Und es gibt noch weitere Abenteuer. Es muß natürlich Dodekathlon heißen (nicht Dekathlon)

Jochen
Dateianhänge
tarsos_gordianIII_SNGcop383.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Di 28.12.21 22:07

24h sind vorüber!

Herakles besiegt Antaios, den Sohn der Gaia

Kilikien, Tarsos, Philipp I., 244-249
SNG Levante 1152 (stempelgleich)

Gibt es nicht noch andere Abenteuer des Herakles?

Jochen
Dateianhänge
tarsos_philippI_SNGlev1152.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 995
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von jschmit » Di 28.12.21 23:31

Wie wäre es wenn du einfach gleich weiter postest? ;-) es hat sich ja 24h keiner gemeldet, da könnte man auch mal für Abwechslung sorgen ;-)

dictator perpetuus
Beiträge: 210
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 29.12.21 00:15

jschmit hat geschrieben:
Di 28.12.21 23:31
Wie wäre es wenn du einfach gleich weiter postest? ;-) es hat sich ja 24h keiner gemeldet, da könnte man auch mal für Abwechslung sorgen ;-)
Oder man ergänzt als Regel, das nach abgelaufenen 24 Stunden jemand Neues etwas postet und sich etwas Neues wünscht und nicht den abgelaufenen Wunsch erneuert?
Soll ja Abwechslung bringen, Herakles gab es jetzt etwas überproportional oft.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5485
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 828 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von mike h » Mi 29.12.21 00:33

Ich nehm den Gedanken mal auf...
Kamp0075.014.1AR01.JPG
und wünsche mir einen hübschen Pupienus Sesterz
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 729
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 29.12.21 06:24

Guten Morgen,

RIC 22; Coh 23; BMC 48
Gewicht: 18.46 g
Durchmesser: 29.00 mm



a.jpg
b.jpg
Ich wünsche mir einen Dupondius des 3. Jahrhunderts
Zuletzt geändert von Lucius Aelius am Mi 29.12.21 06:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4363
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » Mi 29.12.21 10:10

Hier ein Dupondius des fiesen Caracallas:

Dupondius (211 - 213 n. Chr.)
Av.: ANTONINVS PIVS AVG BRIT
Rv.: PROVIDENTIAE DEORVM S C
RIC 514 ex. Samml. Hannelore Scheiner
10,18 g
Caracalla.jpg
Hat jemand einen Dupondius einer Kaiserin mit Büste auf Mondsichel?
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Griechen?
    von Lologrin » Do 06.01.22 13:30 » in Griechen
    7 Antworten
    155 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lologrin
    Do 06.01.22 19:40
  • Antike Podcast
    von Eudoxos » Mo 19.07.21 13:58 » in Interessante Links
    0 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
    Mo 19.07.21 13:58
  • Antike Münze unbestimmt
    von Muenzensammler100 » So 13.12.20 13:31 » in Römer
    2 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    So 13.12.20 14:01
  • Bestimmungshilfe Antike Münze
    von mefeu#münzen » Fr 16.04.21 10:13 » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    779 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Sa 17.04.21 08:34
  • Antike Münzen Odysseus
    von GastOdysseus » Di 02.02.21 12:36 » in Gästeforum
    10 Antworten
    716 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GastOdysseus
    Mo 01.03.21 16:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jschmit, mike h, octavian und 0 Gäste