Stammtisch

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

KaBa
Beiträge: 516
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 634 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von KaBa » So 26.05.24 13:45

@Comthur: Das Links-Rechts Gequatsche hattest Du selber angefangen mit "Ich bin nicht "rechts"..." um dann im weiteren Verlauf Deines Posts etliche Kriterien genau dieser die Welt vereinfachenden und polarisierenden Zuordnung zu erfüllen. Kein Mensch hier hätte vorher diese oberflächliche Einteilung gepflegt oder bedient. Aber man geht halt beim Plaudern auch auf den anderen ein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KaBa für den Beitrag (Insgesamt 4):
Reinhard Wien (So 26.05.24 13:55) • Atalaya (So 26.05.24 16:28) • Staufer (Di 28.05.24 15:09) • tilos (Mi 05.06.24 02:32)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 1243
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Hat sich bedankt: 2781 Mal
Danksagung erhalten: 1897 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Atalaya » So 26.05.24 16:29

Comthur hat geschrieben:
So 19.05.24 16:49

... ausserhalb der deutschen Klientel.
...
Nun, Neubürger sind ja genug im Lande und die neuen Regeln zur Einbürgerung sind defacto nichts anderes als die Übergabe des Landes .... mal sehen, ob ich nicht recht behalte. Zur Übernahme bereit ---
Sich einfach mal die Freiheit rausnehmen, dunkles politisches Geschwafel mit fremdenfeindlichem Vokabular in den Stammtisch zu posten und dann sachlichen Nachfragen komplett ausweichen.
Comthur hat geschrieben:
So 26.05.24 10:27
Reinhard Wien hat geschrieben:
Sa 25.05.24 11:10
Ist das jetzt ein Forum für Münzen
Danke für den Einwurf ! Bin auch dafür, machen wir einfach mal einen Cut anstatt handfest in die sachliche Argumentation einzusteigen ...
Unglaublich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Atalaya für den Beitrag (Insgesamt 4):
andi89 (So 26.05.24 19:24) • KaBa (Mo 27.05.24 10:34) • Staufer (Di 28.05.24 15:09) • tilos (Mi 05.06.24 02:34)
Et tant pis pour ceux qui s′étonnent // Et que les autres me pardonnent // Mais les enfants ce sont les mêmes // À Paris ou à Göttingen.
Barbara, 1964.

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 993
Registriert: So 15.05.05 19:44
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Comthur » So 26.05.24 17:00

KaBa hat geschrieben:
Sa 25.05.24 12:51
Doch, genau dieses reaktionäre und wehleidige Überbetonen einer vermeintlichen Sonderstellung eine bestimmten Nationalität, in Deinem Fall Deutschland, wird gemeinhin als rechts bezeichnet.
Doch, Dein Link zu diesem Buch war in meinen Augen der Startschuß für die Rechts-Links-Diskussion oder N-Keule im Endstadium.

Egal !
Wenn man in der Stammtischrunde deutsche Regionen / Deutschland be- bzw. umschreibt, ist das normal, daß man da auch in dieser Richtung argumentiert --- also, nix "rechts" ( ! ).
Freilich ist es typisch Links, daß schon der Begriff "Deutschland" als Brechreiz auslösendes Dingsbums herhalten muß. Für diese Art des Vaterlandsverrats habe ich freilich nichts übrig, wenngleich man heutzutage gezwungen ist, auch das zu ertragen ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Comthur für den Beitrag:
weissmetall (So 26.05.24 18:51)
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 993
Registriert: So 15.05.05 19:44
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Comthur » So 26.05.24 17:04

Atalaya hat geschrieben:
So 26.05.24 16:29
mit fremdenfeindlichem Vokabular
1.) Wo ist da etwas "fremdenfeindlich" ?

2.) Mit die Realitäten ausblendenden aber schon hyper-politisch korrekten Charakteren ist es Zeitverschwendung, ernsthaft wie beleghaft zu Diskutieren. Erst recht nicht hier im Numismatik(!)Forum.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Comthur für den Beitrag:
weissmetall (So 26.05.24 18:51)
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21311
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10044 Mal
Danksagung erhalten: 4431 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 26.05.24 17:20

Wir haben nicht ohne Grund die Regel "keine Politik", weil da einfach Jeder andere Ansichten, Meinungen, Erfahrungen, Idealvorstellungen hat.

Und sowohl in Deutschland als auch in Österreich gilt die freie und geheime Wahl: keiner braucht sich rechtfertigen oder erklären.

Und Keiner wird den Anderen hier am Stammtisch überzeugen, von seiner Meinung abzuweichen :wink:

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
weissmetall (So 26.05.24 18:51) • Comthur (So 26.05.24 19:33)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Chippi
Beiträge: 6174
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6023 Mal
Danksagung erhalten: 2798 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » So 26.05.24 17:53

Schöner als jede politische Diskussion ist doch unser Hobby und besonders die Jagd nach neuen Beutestücken. Deshalb Heute auf der Agra in Leipzig gewesen. Große Ankündigung Sonntag Numismatik, dann aber doch nur vereinzelte Stände gefunden, die auch Münzen im Angebot hatten. In der Richtung hätte ich mehr erwartet. Waren auch nur zu zweit, da kc, krankheitsbedingt, absagen musste (Gute Besserung!).
Weniger Rom-Konkurrenz für mich! :wink:
Viel in Sachen Antike war nicht zu holen, wenn dann oft zu "guten" Händlerpreisen, hoch zweistellig oder oft dreistellig. Zum Glück kam ich an einem Stand vorbei, wo auf einem Tablett pauschal Münzen für 5€/Stück angeboten wurden. Alle halbwegs guten Römer rausgesucht (Flavier leider beide stark beschädigt, mussten trotzdem mit) und mit ein paar weiteren Münzen (insgesamt 19 Stück) für glatte 90€ erworben! Endlich mal ein Postumus dabei.
Neben zwei Souvenirlöffeln für zusammen 10€ habe ich dann doch rund 200€...
Jedenfalls etwas dabei, was KAM oder Wurzel oder ... gefallen könnte.

Gruß Chippi
Dateianhänge
aaa_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 4):
Atalaya (So 26.05.24 18:06) • shanxi (So 26.05.24 18:21) • Arthur Schopenhauer (So 26.05.24 18:56) • Comthur (So 26.05.24 19:34)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21311
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10044 Mal
Danksagung erhalten: 4431 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Numis-Student » So 26.05.24 17:59

Die Antoniniane sind aber richtig gute Schnäppchen !
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Chippi (So 26.05.24 18:13)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1828
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2301 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von didius » So 26.05.24 18:17

Numis-Student hat geschrieben:
So 26.05.24 17:59
Die Antoniniane sind aber richtig gute Schnäppchen !
So sehe ich das auch, lange nicht mehr an so nem Stand vorbei gekommen :cry:
Glückwunsch
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor didius für den Beitrag:
Numis-Student (So 26.05.24 18:22)

weissmetall
Beiträge: 216
Registriert: Mo 28.12.20 13:34
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von weissmetall » So 26.05.24 18:51

Chippi hat geschrieben:
So 26.05.24 17:53
Schöner als jede politische Diskussion ist doch unser Hobby und besonders die Jagd nach neuen Beutestücken. Deshalb Heute auf der Agra in Leipzig gewesen.
Neben zwei Souvenirlöffeln für zusammen 10€ habe ich dann doch rund 200€...

Gruß Chippi
Entweder war ich vorher in LE oder du hast den schönen Löffel liegenlassen :) , neben einem tollen Fotobuch von Rainer Leitzgen (Unterlage).
Apostellöffel mit christlichen und Wikingermotiven von Arent Nikolaj Dragsted (1821-1898) von 1895, Silberschmied in Kopenhagen seit 1854. 830er Silber, 65g, gegossen, getrieben, punziert, graviert.
Löffel.jpg
Ansonsten muss ich Comthur beipflichten ohne in die Einzelheiten gehen zu wollen.
Bin schon wech.....
Zuletzt geändert von weissmetall am So 26.05.24 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weissmetall für den Beitrag:
Comthur (So 26.05.24 19:37)

Chippi
Beiträge: 6174
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6023 Mal
Danksagung erhalten: 2798 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » So 26.05.24 18:52

Da warst du wohl vor mir da. ;)

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 993
Registriert: So 15.05.05 19:44
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Comthur » So 26.05.24 19:42

Chippi hat geschrieben:
So 26.05.24 17:53
für 5€/Stück
...doch nicht etwa ein 10 Pf.-Stück 1950 E ? Wenn doch ... Glückwunsch !

Auch der schöne Silberlöffel von "weissmetall" ist eigentlich ein Unding aber in Leipzig kann man schon tolle Sachen finden. Da muß auch ich mal wieder hin gelegentlich.
Vor vielen Jahren habe ich dort - mein Glück kaum fassend - für ein paar Kreuzer sogar eine vorher nie gesehene Regimentsmedaille des Dragoner-Regiment König Friedrich III. (2. Schlesisches) Nr. 8 bekommen. Familiengeschichtlich von Interesse.

Habt Ihr da auch Orden / Ehrenzeichen sowie historische Schriftstücke / Militaria gesehen oder wo lag da die Masse der Angebote ?
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Chippi
Beiträge: 6174
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6023 Mal
Danksagung erhalten: 2798 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Chippi » So 26.05.24 20:23

Ist nur 10 Pfennig 1952 E, aber in der Erhaltung konnte ich nicht wiederstehen, 6 Münzen (5 Pf 1948 A, 1952 A, 10+20 Rappen 1953 und 10 Pf Wertmarke Leipziger Zentraltheater) für 5€.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

weissmetall
Beiträge: 216
Registriert: Mo 28.12.20 13:34
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von weissmetall » So 26.05.24 20:26

Comthur hat geschrieben:
So 26.05.24 19:42
Habt Ihr da auch Orden / Ehrenzeichen sowie historische Schriftstücke / Militaria gesehen oder wo lag da die Masse der Angebote ?
Auf jeden Fall, besonders in den zwei Hallen. Viele Profis, höhere Preise, sehr viel Historisches.
Draußen im Freigelände ist die Chance auf Schnäppchen größer, da viele Amateure dort anbieten (geringere Standgebühr), auch dort hin und wieder wertvolle Teile.
Jedoch; aufpassen vor Beutelschneidern, nie im Pulk gedrängt um einen Stand stehen. Mir wurde mal die Hosen-Seitentasche aufgeschnitten und fast mein Einkaufszettel geklaut, Geld habe ich da nie drin. Viele wahrscheinlich doch....ich schreibe jetzt mal nicht wer die erwischten Diebe waren, sonst bekommen paar Gutis Schnappatmung. Sonntag Mittag gab es jedenfalls Schnitzel.
Beim Sitzen in den Cafes möglichst Kauderwelsch verwenden, da Spione mithören :wink: .
In der Ostzeit hiess das für 100 M - Marie (wegen Marx), 50 - Fuchs (weil rot) und 20 M das Pfund (aus alter Tradition). Gold - Grit und Silber - Sven.
Jetzt haben wir neue Synonyme - kann ich nicht ausplaudern.....
Schon interessant was dort alles an Schätzen auftaucht - vermute mal LE Markkleeberg ist der größte Antikmarkt Europas. Londons größter M. war immer kleiner, Paris, Brüssel etc. zählen nicht weil dort mehr ständige Antik-/Trödelstände sind.
Echte Statistiken gibt es meines Wissens nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor weissmetall für den Beitrag:
Comthur (So 26.05.24 21:25)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 1641
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 715 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Basti aus Berlin » Mo 27.05.24 00:49

Komme jetzt erst nach Hause von WE Chippi und Konzert und lese erst jetzt komplett das ganze Zeug. Alter Schalter ...

Guck mal hier:

viewtopic.php?f=17&t=67376

Und hier:

viewtopic.php?t=67376&start=15#p5830

Und auch hier:

viewtopic.php?f=45&t=65775

Das Dumme ist, dass der tolle numismatische Sachverstand von z. B. Ankurbeln von Kontakten und Arrangieren von Treffen total untergeht.

Mich hat das damals auch traurig gemacht. Aber tolle Diplomaten, wie z. B. die Fraktion Dresden hat das wieder zurechtgebogen.
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Mo 27.05.24 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Reinhard Wien
Beiträge: 375
Registriert: Fr 12.04.24 21:43
Wohnort: Wien u. Nähe Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Stammtisch

Beitrag von Reinhard Wien » Mo 27.05.24 05:16

Basti aus Berlin hat geschrieben:
Mo 27.05.24 00:49
Guck mal hier:

viewtopic.php?f=17&t=67376&start=30
Unglaublich, wie aus einem kleinen Tippfehler bei "konservativ-bildungsbürgerlich" plötzlich "Bildungsbürgerlurch" verstanden wird und die Empörung darüber die Runde macht, weshalb sogar eine Postingsperre angedroht wird und auch andere die angebliche Beleidigung monieren. Das stand nie da, da hätte man vielleicht doch genauer hinsehen müssen.

Beim geschriebenen Disput wie hier ist alles nachvollziehbar, da die Ursache rekonstruierbar.

Will gar nicht wissen, wie oft solche Missverständnisse im persönlichen Zwiegespräch vorkommen. Der eine wundert sich über den unverhältnismäßigen Angriff (den es nie gab), repliziert entsprechend aggressiv und gesalzen, weshalb wiederum der andere nicht weiß, womit er das verdient hätte.

So wird aus jeder Mücke ein Elefant, ein Streit ist vorprogrammiert, schaukelt sich auf und beide Seiten fühlen sich im Recht.

Ich plädiere für Bodycams. 8)

Das Band nach einem Streit nochmals Revue passieren zu lassen, würde manchen vor Schreck in eine Schockstarre versetzen. :agrue:

Aha-Erlebnis garantiert!
Zuletzt geändert von Reinhard Wien am Mo 27.05.24 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
Mancher sieht nur das Blumenbeet, aber nicht den Spaten.

(Chinesisches Sprichwort)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Numismatischer Stammtisch in Nürnberg
    von mimach » » in Treffpunkt
    4 Antworten
    1989 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
  • Numismatischer Stammtisch in Nürnberg: 14. Juni 2023
    von mimach » » in Termine
    7 Antworten
    1871 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste