Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1497
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von jschmit » Mo 22.06.20 22:11

Hier mein überteuertes Exemplar 😂
Dateianhänge
36b49a5a-aff6-421a-9bd5-62aa24eed3ec.jpg
b540d6cd-3eca-48bf-a9a8-9f24032f8352 (1).jpg
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 724
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Fortuna » Mo 22.06.20 22:20

Was hast Du bezahlt?

Gruß Fortuna
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1497
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von jschmit » Di 23.06.20 08:23

300 Geb. inklusive

Mangelnde Geduld und erste röm. Münze überhaupt gelten alt Entschuldigung 😁
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 724
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Fortuna » Di 23.06.20 10:21

Mein erster Tiberius war auch nicht unbedingt ein Sahnestück: :D

viewtopic.php?f=6&t=53356

Gruß Fortuna
Gruß Fortuna

stilgard
Beiträge: 823
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von stilgard » Di 23.06.20 11:43

anbei mein Tiberius, kleines Makel ist der Kratzer auf der Rückseite, fällt aber je nach Lichteinfall zum Glück nicht so stark auf :-)

Tiberius, 14-37. Lugdunum
3,79 gr. 18 mm
RIC 30
Erworben am 28. Oktober 1978 bei der Firma Coin Galleries, London.
Dateianhänge
Tib.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor stilgard für den Beitrag:
Numis-Student (Mi 01.09.21 19:58)

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 724
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Fortuna » Di 23.06.20 13:06

Da hat wohl jemand ohne Pinpointer gearbeitet :D
Sonst aber eine schöne Münze.

Gruß Fortuna
Gruß Fortuna

Pinneberg
Beiträge: 806
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 660 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Pinneberg » Di 23.06.20 17:54

Mit dieser vollständigen Legende auf dem Avers, dem guten Portrait und der herrlichen Tönung immer wieder schön anzusehen!
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Ptolemaeus
Beiträge: 60
Registriert: Di 22.02.11 16:35
Wohnort: S-H
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Ptolemaeus » Mi 01.09.21 18:05

Nachdem sie nun endlich angekommen ist, möchte ich hier nochmal (wenigstens etwas) schärfere Bilder meiner neue Halskette zeigen. :mrgreen:

Direkt an der Nase ist ein kleine Vertiefung. Für mich sieht das so aus, als wenn, wer immer diese Münze gelocht hat, dort das Werkzeug schon angesetzt hatte, um es sich dann doch noch einmal anders zu überlegen. Bei einem Loch dieser Größe, ist die letzten Endes gewählte Position auch die einzig mögliche, um das Portrait nicht zu beschädigen. Aus dieser Sorgfalt würde ich schließen, dass die Münze auch vom lochenden Vorbesitzer als Schmuck genutzt wurde.

Und dazu gleich noch meinen andern Tiberius, der bei ähnlich abgenudelter Rückseite, ein doch deutlich hübscheres Portrait aufweist. :D

Tiberius3.jpeg
Tiberius4.jpeg
Tiberius1.jpeg
Tiberius2.jpeg
schöne Grüße
Ptolemaeus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ptolemaeus für den Beitrag:
Pinneberg (Sa 05.11.22 23:52)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20741
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9597 Mal
Danksagung erhalten: 3998 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Numis-Student » Mi 01.09.21 20:01

Der ungelochte hat aber ein sehr charmantes Portrait, gefällt mir sehr gut.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 1441
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Hat sich bedankt: 822 Mal
Danksagung erhalten: 1271 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Lucius Aelius » Sa 04.09.21 18:33

In der Tat, der zweite Lugdunumer gefällt auch mir sehr gut 👍
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lucius Aelius für den Beitrag:
Chippi (Do 25.01.24 12:12)
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 491
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 181 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Redditor Lucis » Do 25.01.24 11:19

Durch den Link aus der "Julisch-Claudischen Dynastie" werde ich hier mal meine beiden Tiberius-Standard-Denare vorstellen.

Kurios ist die Geschichte dazu:
Der Denar war nie wirklich oben auf meiner Wunschliste. Da sie so unfassbar häufig vorkommen dachte ich mir immer, irgendwann schon einen richtig schönen zu einem moderaten Preis zu bekommen.
Ich biete also sporadisch immer mal wieder, bekomme aber nie den Zuschlag. Und die in den Online-Shops oder der Bucht angebotenen Stücke stimmten im Preis-Leistungs-Verhältnis nicht.
Und so dauerte es eine doch recht lange Zeit, wo ich dann aber direkt binnen zwei Tagen auf zwei verschiedenen Auktionen den Zuschlag erhielt. Der Preis war in beiden Fällen am unteren Ende der von den Häusern veranschlagten Schätzpreise und lag nur knapp über dem Startpreis, für mich waren sie dennoch eigentlich deutlich überbezahlt (jeweils 400 EUR Ende 2017), zumal mir einer ja gereicht hätte.
Aber immerhin unterscheiden sie sich deutlich vom Portrait, sind auch verschiedene RIC-Nummern.
Mit den Jahren bin ich doch froh, beide zu haben, zumal die Preise selbst bei dieser massenhaft ausgeprägten Serie angezogen haben.


Tiberius 15-18 Denar 3,81g Lyon RIC 28 A.jpg
Tiberius 15-18 Denar 3,81g Lyon RIC 28 R.JPG
Gruppe 2 nach Jean Baptist Giard "Le monnayage de l´atelier de Lyon"
RIC I 28 (S); 15-18 n. Chr. (?); 3,81g; 17,0/19,0 mm; Stempelstellung 04:00 h;
Avers: TI CAESAR DIVI - AVG F AVGVSTVS Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts
Revers: PONTIF - MAXIM Pax (Livia) sitzt auf Sella mit verzierten Stuhlbeinen nach rechts, hält Lanze und Zweig, darunter zwei Basislinien und eine Grundlinie
Ex Coll. B. Poindessault, Ex Burgan Numismatique (Paris), Auktion Nov. 2017, Los 189



Tiberius 18-35 Denar 3,76g Lyon RIC 30 A.JPG
Tiberius 18-35 Denar 3,76g Lyon RIC 30 R.JPG
Gruppe 4 nach Jean Baptist Giard "Le monnayage de l´atelier de Lyon"
RIC I 30 (C); 18-35 n. Chr. (?); 3,76g; 17,5/18,0 mm; Stempelstellung 01:30 h;
Avers: TI CAESAR DIVI - AVG F AVGVSTVS Kopf mit Lorbeerkranz nach rechts
Revers: PONTIF - MAXIM Pax (Livia) sitzt auf Sella mit verzierten Stuhlbeinen nach rechts, Füße auf Fußstuhl, hält Zepter und Zweig, darunter eine Grundlinie
Ex H. D. Rauch (Wien), Auktion 105, Los 245



Viele Grüße

Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Redditor Lucis für den Beitrag (Insgesamt 7):
Arthur Schopenhauer (Do 25.01.24 11:22) • Numis-Student (Do 25.01.24 11:58) • Perinawa (Do 25.01.24 15:22) • Peter43 (Do 25.01.24 18:36) • aquensis (Fr 26.01.24 12:47) • pontifex72 (Fr 26.01.24 17:38) • Stefan_01 (Fr 26.01.24 20:53)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2705
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 955 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Perinawa » Do 25.01.24 15:22

Redditor Lucis hat geschrieben:
Do 25.01.24 11:19
Der Preis war in beiden Fällen am unteren Ende der von den Häusern veranschlagten Schätzpreise und lag nur knapp über dem Startpreis, für mich waren sie dennoch eigentlich deutlich überbezahlt (jeweils 400 EUR Ende 2017)
Tja, das war mal. Ich habe für meinen noch 20 Euro mehr im ma-shop bezahlt, halte den Preis aber für aktuell sehr fair.

Tolle Stücke hast du; der Portraitstil ist in beiden Fällen ausgezeichnet.

Grüsse
Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag:
aquensis (Fr 26.01.24 12:47)
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
Antikensammler
Beiträge: 33
Registriert: So 14.11.21 14:30
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von Antikensammler » Do 25.01.24 22:24

Hier dann auch mal mein bisheriger einziger Tiberius Denar,
hoffe bei den unendlich vielen Fälschungen des Typs ist dieser ein Echter ;-)
Mir gefiel das Portrait sehr gut, auch wenn er schon etwas abgenutzt ist.

Beste Grüße!
Dateianhänge
Tiberius_VS.jpg
Tiberius_RS.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Antikensammler für den Beitrag (Insgesamt 6):
Arthur Schopenhauer (Do 25.01.24 22:36) • Chippi (Fr 26.01.24 04:38) • alex789 (Fr 26.01.24 07:37) • pontifex72 (Fr 26.01.24 17:38) • Numis-Student (Fr 26.01.24 18:46) • Stefan_01 (Fr 26.01.24 20:52)

Benutzeravatar
pontifex72
Beiträge: 321
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Raetia
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von pontifex72 » Fr 26.01.24 16:07

Ich habe die bekannte "Tribute penny" Tiberius-Darstellung als Aureus.

Eines der Highlights in meiner Sammlung, auch wenn die Gestaltung des Portraits, mit der sehr ausgeprägten Nase, stilistisch schon etwas heftig ist, was ich aber durchaus attraktiv finde. Also eitel kann der gute Tiberius ja nicht gewesen sein, wenn man z.B. seine Portraitdarstellungen mit den idealisierten seines Stiefvaters vergleicht.

Aureus des Tiberius, Lugdunum.
TI CAESAR DIVI AVG F AVGVSTVS, Kopf mit Lorbeerkranz n. r.
PONTIF MAXIM, Livia als Pax sitzt mit Zepter u. Zweig n. r. (eine Grundlinie, verzierte Stuhlbeine, Füße auf Schemel).
19,5 mm/7,74 g.
RIC 29; Cohen 15; BMC 46; BN 26; Calicó 305b.
Ex Thomas Numismatics (MA Shops)
Dateianhänge
Aureus Tiberius RIC 29#3.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pontifex72 für den Beitrag (Insgesamt 6):
Arthur Schopenhauer (Fr 26.01.24 16:30) • Chippi (Fr 26.01.24 17:12) • Numis-Student (Fr 26.01.24 18:46) • Stefan_01 (Fr 26.01.24 20:52) • Perinawa (Fr 26.01.24 21:21) • cmetzner (Sa 27.01.24 06:04)
Viele Grüße
pontifex72

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5153
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 429 Mal

Re: Tiberius Denar PONTIF MAXIM

Beitrag von richard55-47 » Fr 26.01.24 17:46

Was die Nase angeht, gibt es andere Ausreißer:
https://www.ebay.de/itm/126296820556?ha ... Sw-wllsFb1
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor richard55-47 für den Beitrag:
aquensis (So 28.01.24 17:03)
do ut des.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Maurice Tiberius oder Tiberius II. ?
    von ELEKTRON » » in Byzanz
    11 Antworten
    1037 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ELEKTRON
  • Ist das Maurice-Tiberius ?
    von mcieluch » » in Byzanz
    1 Antworten
    640 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Tiberius Korrosion
    von Meulema » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    1015 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dictator perpetuus
  • Bestimmungshilfe Decanummion des Tiberius II ???
    von mcieluch » » in Byzanz
    1 Antworten
    906 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
  • Provinzprägung ? Tiberius / Livia !?
    von plutoanna66 » » in Römer
    2 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von plutoanna66

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste