Eure Münze des Jahres 2020

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kiko217
Beiträge: 1241
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von kiko217 » Mo 21.12.20 11:01

Es ist höchste Zeit: Die Saturnalien sind da, das Jahresende nähert sich! Was ist eure Münze des Jahres?

Kiko

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21059
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9838 Mal
Danksagung erhalten: 4268 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von Numis-Student » Mo 21.12.20 12:47

Da ich zu fast 100% auf Börsen kaufe, war dieses Jahr bei mir sehr schwach, gefühlt habe ich überhaupt keine Münzen gekauft (ein paar waren es schon, aber keine "Knaller").

Daher kann ich für die "Münze des Jahres" auch nur 2 Kandidaten anbieten:

1.) Ein abgenudeltes As des Augustus. Eine solche Münze habe ich einmal aus einer Grabbelkiste gezogen, entweder 3 Mark oder schon 3€ (ist auf jeden Fall schon länger her)... Ich kramte noch kurz weiter in der Kiste, ob noch etwas kaufbares dabei ist, wollte bezahlen und da hatte schon jemand die herausgelegte Münze direkt neben mir GEKLAUT :-( Eine teure wollte ich danach nicht kaufen, die weiteren günstigen Angebote waren Ruinen, aber jetzt habe ich einen für mich akzeptablen Kompromiss.

2.) Einen langweiligen, nicht besonders gut erhaltenen Solidus des Valens, den ich nur deswegen mitgenommen habe, weil er besonders günstig war.

Bilder muss ich nachreichen .

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 3071
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 1160 Mal
Danksagung erhalten: 1374 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von Mynter » Mo 21.12.20 13:36

Meine Münze des Jahres ist der Arabia - Aureus, mit dem ein jahrelang gehegter Wunsch in Erfüllung ging.
TRAIANUS. 98-117, Aureus. IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P Belorbeerte, drapierte und gepanzerte Büste r. Rs: COS V P P S P Q R OPTIMO PRINC Arabia steht frontal, Kopf l., hält Zweig und Bündel aus Duftholz Im Hintergrund l. Kamel.
C. 88 var. R.I.C. 142 var. Calico 1004a. 7.23g
P1100584 – Kopi.JPG
P1100584 – Kopi.JPG (46.58 KiB) 1839 mal betrachtet
P1100585 – Kopi.JPG
P1100585 – Kopi.JPG (43.71 KiB) 1839 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mynter für den Beitrag (Insgesamt 7):
Laurentius (Mo 21.12.20 15:09) • Numis-Student (Mo 21.12.20 20:37) • Priscus (Mo 21.12.20 21:59) • Erro (Di 22.12.20 09:02) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:45) • Xanthos (Mi 23.12.20 17:08) • BlitzKraft (Mi 23.12.20 17:29)
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2086
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von klausklage » Mo 21.12.20 14:34

Die Münzen, die für mich "Münze des Jahres" geworden wären, habe ich alle nicht gekriegt. :lol:
Ernsthaft, ich habe bloß eine Handvoll Münzen gekauft, nichts Weltbewegendes dabei. Es gab wenig Spitzenstücke in den Auktionen, und wenn, dann sind sie trotz Corona noch teurer weggegangen als normal.
Hinzu kommt, dass ich 2020 genug andere Sachen um die Ohren hatte und die Münzen nicht ganz so wichtig waren.
Auf dass 2021 wieder mehr bringt! Bild

Olaf
squid pro quo

kiko217
Beiträge: 1241
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von kiko217 » Mo 21.12.20 15:08

Ich glaube eher, dass die Münzen nicht trotz, sondern wegen Corona so teuer geworden sind. Die Leute waren nicht im Urlaub und saßen frustriert vor ihren Computern und wollten ein Erfolgserlebnis - um fast jeden Preis.

Kiko

kiko217
Beiträge: 1241
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von kiko217 » Mo 21.12.20 15:25

Bei mir gibt es leider in diesem Jahr nicht die eine Münze. Folgende wäre es geworden, aber nach meinem Gebot von 7500 GBP hat mich der Mut verlassen. Solche Summen bin ich einfach nicht gewohnt.
https://www.sixbid.com/de/bertolami-fin ... icky=false

Die folgenden drei, die ich im Laufe des Jahres schon vorgestellt habe, sind die Ersatzbefriedigung. Sie sind mir alle gleich lieb.

Bis bald
Kiko
Dateianhänge
Pompeius Numa.jpg
Pompeius Numa RV.jpg
Pansa Silen.jpg
Pansa Pan.jpg
Antonius Turillius.jpg
Antonius Turillius RV.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kiko217 für den Beitrag (Insgesamt 6):
Perinawa (Mo 21.12.20 17:22) • Mynter (Mo 21.12.20 20:04) • Numis-Student (Mo 21.12.20 20:40) • Priscus (Mo 21.12.20 21:59) • Erro (Di 22.12.20 09:03) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:48)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13112
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 2091 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von Peter43 » Mo 21.12.20 15:49

Die Entscheidung, welches meine schönste Münze 2020 ist, wird mir leicht gemacht. Es ist diese:

Moesia inferior, Nikooolis ad Istrum, Diadumenian, 217-218
AE 26, 11.89g, 26.43mm, 180°
geprägt unter dem Statthalter Statius Longinus
Av.: K M OPPEL ANT[WN - DIADOVMENIA]NOC
Büste, drapiert, von hinten gesehen, barhäuptig, n.r.
Rev.: VP CTATIOV L[ONGINOV NIKOPOL] / ITWN PROC / ICTRW
Nike mit Palmzweig über der li. Schulter frontal stehend, nach re. blickend, hält die re.
Hand an Tropaion li. hinter hier.
Ref.: a) nicht in AMNG
b) nicht in Varbanov
c) nicht in Hristova/Hoeft/Jekov (2020):
Rs. nicht gelistet
Vs. z.B. 8.25.36.1 (stempelgleich)
d) nicht in Megaw (2008)
wahrscheinlich unpubliziert

Manchmal tauchen überraschend solche Schätze auf: Eine bisher unbekannte Münze mit einer unglaublich eleganten Nike. Ein Beweis dafür, daß es auch zur Zeit von Macrinus und Diadumenian noch Künstler unter den Graveuren gab. Curtis Clay: "Fantastic new type!"

Jochen
Dateianhänge
#060_nikopolis_diadumenian_HrHJ(2020)8.25.47.neu_klein.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Peter43 für den Beitrag (Insgesamt 6):
justus (Mo 21.12.20 19:17) • Numis-Student (Mo 21.12.20 20:40) • Priscus (Mo 21.12.20 21:59) • Erro (Di 22.12.20 09:04) • Mynter (Di 22.12.20 16:42) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:49)
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2777
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 994 Mal
Danksagung erhalten: 1938 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von Perinawa » Mo 21.12.20 17:23

kiko217 hat geschrieben:
Mo 21.12.20 15:25
Die folgenden drei, die ich im Laufe des Jahres schon vorgestellt habe, sind die Ersatzbefriedigung.
Das sollten sie auch sein. Ein wenig viel Neid von mir ist dir gewiss.

Grüsse
Rainer
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6516
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 341 Mal
Danksagung erhalten: 1447 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von Zwerg » Mo 21.12.20 17:33

kiko217 hat geschrieben:
Mo 21.12.20 15:25
Sie sind mir alle gleich lieb
Die sind alle stilistisch "erste Sahne" und haben einen ganz besonderen Flair - bleib Deinem Urteil treu.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 978
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von Priscus » Mo 21.12.20 18:55

Salve,

sehr schöne Stücke habt ihr da bekommen - Gratulation.

Bei mir ist es dies Jahr recht einfach :)
RIC - Bland14 Ovari 11A(NF).jpg
v. IMP MIVL PHILIPPVS AVG
Radiate, cuirassed bust right, seen from front
Rv. AEQVITAS AVG
Equity standing left, holding scales with right hand and cornucopia in left arm
RIC - Bland 14 Òvàri 11A, 4,05g , Antiochia

Ex CNG E-Sale 475 Lot 252
From the Richard McAlee Collection.
Ex Giessener Münzhandlung 97 (11 Oktober 1999) Lot 1154

Die gepanzerte Büste nach rechts ist eine wirklich seltene Variante und nicht sehr häufig im Handel.

Priscus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Priscus für den Beitrag (Insgesamt 4):
Mynter (Mo 21.12.20 20:05) • Numis-Student (Mo 21.12.20 20:40) • Erro (Mi 23.12.20 09:28) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:50)

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1475
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von Xanthos » Mo 21.12.20 22:09

@Mynter, herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Aureus und zur Erfüllung Deines Wunsches. War Dein Wunsch ein Aureus ganz allgemein oder dieser spezielle Aureus?

@kiko, schade, dass es mit dem Republik Dupondius nicht geklappt hat. Aber gerade bei solchen Summen wäre ich bei Bertolami auch vorsichtig. Zumal bei einem Aes Grave ohne Provenienz. Und die drei Ersatzmünzen sind erste Sahne, gratuliere.

@Jochen, auch Dir herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Münzen. Umso schöner noch, wenn es ein neuer Typ ist.

@Priscus, Deinen seltenen Philip I aus Antiochia hatte ich bei CNG auch gesehen. In der Auktion gab es noch 2-3 andere tolle Philip Antoniniane aus Antiochia, wenn ich mich recht erinnere. Schön, dass Du ihn Dir sichern konntest, gratuliere.

Meine Münze des Jahres ist eigentlich dieser Quadrans, den ich aber schon gezeigt habe. Deshalb hier meine zweitliebste Münze des Jahres.

Domitianus, Quadrans (2.31 g), Rome, 84-85 AD.
Obv. IMP DOMIT AVG GERM, trophy. Rev. S – C, olive branch. RIC 247 (R).
Dateianhänge
492_EjVJ7K1YH6_th.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Xanthos für den Beitrag (Insgesamt 4):
Erro (Di 22.12.20 09:03) • Numis-Student (Di 22.12.20 14:16) • Mynter (Di 22.12.20 16:42) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:53)

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1101
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 378 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von bajor69 » Di 22.12.20 11:29

Hallo Freunde.
Leider war das Jahr 2020 nicht sehr erfolgreich. Die von mir für heuer angepeilte Münze ist in Dimensionen aufgestiegen, welche mein Budget für Jahre aufgefressen hätte. Von den wenigen Stücken, die ich an Land ziehen konnte, ist es ein Antoninian des Caracalla, den ich im April schon gezeigt habe.
Wünsche auf diesem Wege allen Forumskollegen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2021.
Wolle
Dateianhänge
Caracalla.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor bajor69 für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (Di 22.12.20 14:16) • Mynter (Di 22.12.20 17:03) • Erro (Mi 23.12.20 09:28) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:54)
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

andi89
Beiträge: 1806
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 411 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von andi89 » Di 22.12.20 11:35

Wirklich extrem feine Stücke, die hier gezeigt wurden.
Meine Münze des Jahres ist noch nicht bei mir eingetroffen (ersteigert in der letzten Leu Web Auction).
Ein wenig muss sie sich den Platz aber auch mit dem folgenden Stück teilen:

AE des Caracalla aus Pautalia/THRACA
AV: AYT K M AYPH - ANTΩNINOC - Kopf des Caracalla mit Lorbeerkranz nach rechts
RV: OYΛΠIAC ΠAYTAΛIA – C -Flußgott Strymon lagert mit nacktem Oberkörper nach links, die Rechte auf Felsen mit Höhleneingang gelegt, umfasst mit der Linken Weinstock und sich mit dieser auf Quellgefäß stützend, aus dem Wasser strömt; auf dem Bergrücken nach rechts ein Genius Trauben vom Weinstock pflückend, BOTPY (Wein) daneben; vor dem Höheneingang ein Genius mit Sack über dem Rücken nach links, APΓY/POC (Silber) darüber; unter dem Quellgefäß ein goldwaschender Genius, XPY/COC (Gold) daneben; im Abschnitt ein vierter Genius zwischen Getreideähren, diese aufsammelnd, CTAXY (Getreide) dazwischen.
Durchmesser: 30 – 31 mm Gewicht: 17,31 g
Ruzicka 634, Mouchmov 4286, Varbanov 5174

Ein mehr als unverhoffter Kauf. Hatte schon einiges über Ausruf geboten, aber nicht damit gerechnet das Stück zu bekommen, schon gar nicht als einziger Bieter. Ich finde es jedenfalls eine extrem beeindruckende Rückseite. Peter43 hat die Rückseite hier im Forum mal "...eine der begehrtesten Provinzialmünzen überhaupt..." genannt (viewtopic.php?f=6&t=44825&p=368726&hili ... on#p368726).

Bringt das Jahr noch gesund zu Ende.

Andreas
Dateianhänge
IMG_0423e.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Erro (Mi 23.12.20 09:29) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:56)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2777
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 994 Mal
Danksagung erhalten: 1938 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von Perinawa » Di 22.12.20 12:17

Eure Münze des Jahres 2020?

Gibt es nicht. Über fast alle habe ich mich gefreut. Mein Jahr 2020 stand ganz unter den Elefanten, und so möchte ich einfach meine letzte Neuerwerbung - wohl auch die letzte für 2020 - vorstellen.

P1210171.jpg

Grüsse
Rainer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Perinawa für den Beitrag (Insgesamt 2):
Erro (Mi 23.12.20 09:28) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:56)
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5920
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 1332 Mal

Re: Eure Münze des Jahres 2020

Beitrag von mike h » Di 22.12.20 13:05

Moin Rainer,

Gutes Argument.
Auch bei mir gibt es eigentlich keine Münze des Jahres.

An die Elefanten hab ich mich bisher nicht getraut. Aber das wäre sicherlich auch noch ein Thema.

Ich hab allerdings bei der Durchsicht meiner Sammlung festgestellt, das es einen "Kaiser des Jahres" gibt.

Bei mir ist es der Antoninus Pius.
Hier eine kleine Auswahl der Beute diesen Jahres in alphabetischer Reihenfolge:
Kamp0035.129AR01.JPG
Kamp0035.149.10AR01.jpg
Kamp0035.199AR02.jpg
Kamp0035.207AR01.jpg
Kamp0035.237.5AR01.jpg
Kamp0035.257AR01.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mike h für den Beitrag (Insgesamt 3):
Erro (Mi 23.12.20 09:29) • Laurentius (Mi 23.12.20 09:43) • Pinneberg (Mi 23.12.20 10:57)
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Eure Münze des Jahres 2023
    von Numis-Student » » in Römer
    39 Antworten
    5317 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
  • Eure Münze des Jahres 2023 - Mittelalter
    von Numis-Student » » in Mittelalter
    12 Antworten
    1666 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dude_199
  • Eure griechische Münze des Jahres 2023
    von Numis-Student » » in Griechen
    13 Antworten
    1602 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Eure keltische Münze des Jahres 2023
    von Numis-Student » » in Kelten
    6 Antworten
    1365 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurfziegel
  • Eure byzantinische Münze des Jahres 2023
    von Numis-Student » » in Byzanz
    3 Antworten
    821 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Redditor Lucis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste